Schuller eh klar

Schuller Prisma Tech Heat - hitzebeständiges Lackspray


Artikelnummer NEW-2326
var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AQRHEFTQKZjFmTAHnkvR-gJmDYiW5ZxZev0rqYYyTHGM_7BW-WoWFvpIp5coJ0fYLhyjwmmc7NOyjru-&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schuller Prisma Tech Heat

Das Schuller Prisma Tech Heat Spray ist ein hitzebeständiges Lackspray welches bis zu 600°C und für Ofenrohre, Auspuffe, etc. geeignet ist. Der technische Nutzen steht bei diesem Produkt im Vordergrund, nicht die Dekoration.
 

Schuller Prisma Tech Heat - Eigenschaften

  • Farbton: Silber oder Schwarz
  • Inhalt: 400 ml
  • hitzebeständiger Spray bis 600°C
  • für Ofenrohre, Auspuffrohre, Holzöfen, Öfen im Allgemeinen, Heizkörper, Grills, Motoren, Auspufftöpfe, Abgasrohre und Zylinderköpfe
  • widersteht Temperaturen bis zu 600°C - für den Innen- und Außenbereich.
  • auf der Basis von Silikonharzen und hitzebeständigen Pigmenten
  • sehr gute Deckkraft,
  • wird nicht rissig oder blättert ab
  • bleifrei
  • automatische Ventilreinigung durch ein spezielles Ventil

Schuller Prisma Tech Heat - Anwendung

  • Der Untergrund muss sauber, trocken und fettfrei sein
  • Entfernen Sie eventuellen Rost mit einer Eisenbürste
  • Die Oberfläche muss beim Auftragen des Anstrichs kalt sein!
  • Die besten Resultate lassen sich bei trockenem Wetter erzielen und nach vollständiger Aushärtung des Anstrichs, die frühestens nach 24 Stunden nach dem Auftragen erfolgt
  • Damit der Anstrich seine Funktion erfüllen kann, muss der Untergrund nach der Aushärtung des Anstrichs auf ca. 300°C vorerhitzt und wieder abgekühlt werden
  • Das Produkt eignet sich nicht für Objekte, die eine Höchsttemperatur von 150-160°C erreichen
  • Bei einer Hitzebelastung von 450-500°C verändert der Lack zuweilen die Farbe, ohne dass der Lackfilm an Hitzebeständigkeit oder Haftung verliert
  • Nicht für Oberflächen benutzen, die mit offenen Flammen in Kontakt kommen
  • Bei Verwendung für Motoren kann der Lack durch Benzinspritzer angegriffen werden

 

tab placehold

Werkzeug